12.12. Die Abnahme und die Anlage der Montage der hinteren Nabe vom Radlager

Die hintere Nabe ist mit dem Radlager in die einheitliche Montage vereinigt. Das Lager ist im Betrieb-Hersteller und dem zusätzlichen Pinseln abgedichtet braucht nicht. Im Falle des Verschleißes oder der Beschädigung des Lagers ist nötig es allen stupitschnuju die Montage zu ersetzen.


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Schwächen Sie die Muttern der Befestigung des entsprechenden Hinterrades. poddomkratte sadok des Autos stellen Sie es auf die Stützen eben fest. Nehmen Sie das Rad ab.
2. Nehmen Sie die Bremstrommel/Support mit der Disk (ab es siehe das Kapitel das Bremssystem).

3. Mit Hilfe des Hammers und des Meißels nehmen Sie pylesaschtschitnuju den Deckel (ab siehe die Begleitillustration).

4a. Rastschekante stupitschnuju (spindel-) die Mutter (zurück siehe die Begleitillustration), dann geben Sie sie, nehmen Sie die hartnäckige Scheibe und die Radnabe ab.

4b. Die Nabe soll genug frei abgenommen werden, im Falle des Entstehens der Schwierigkeiten nutzen Sie den Abzieher auf Grund vom Hammer mit gleitend flink (aus siehe die Begleitillustration).

5. Stellen Sie neu stupitschnuju die Montage und die hartnäckige Scheibe fest. Ziehen Sie neu stupitschnuju die Mutter mit der geforderten Bemühung fest. Vergessen Sie satschekanit die Mutter (nicht siehe die Begleitillustration).

6. Stellen Sie auf die Stelle pylesaschtschitnuju den Deckel, für die Zuverlässigkeit der Landung ein wenig obstutschaw sie nach dem Perimeter fest.
7. Die weitere Anlage wird in der Ordnung, rückgängig der Ordnung der Demontage der Komponenten erzeugt.