5.8. Der Ersatz der Wasserpumpe

Beginnen Sie die Ausführung der Prozedur nur nach dem vollen Abkühlen des Motors!


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Schalten Sie die negative Leitung von der Batterie aus.

Wenn das auf dem Auto bestimmte Stereosystem vom Schutzkode ausgestattet ist, bevor die Batterie auszuschalten überzeugen Sie sich davon, dass Sie über die richtige Kombination für die Einführung des Audiosystems in die Handlung verfügen!


2. Oporoschnite das System der Abkühlung (siehe das Kapitel die Laufende Bedienung). Wenn der Ersatz der kühlenden Flüssigkeit ganz vor kurzem erzeugt wurde, sparen Sie sie für die weitere Nutzung auf.
3. Nehmen Sie die Riemen des Antriebes der Hilfsanlagen (ab siehe das Kapitel die Laufende Bedienung).
4. Nehmen Sie den Gasverteilerriemen (ab siehe den Teil die Reparatur des Motors ohne Extraktion aus dem Auto - das Modell Civic). Auf den Modellen Integra nehmen Sie die Scheiben von den Kurvenwellen, sowie den hinteren Schild des Motors ab.
5. Nehmen Sie von der Wasserpumpe die Träger der Befestigung der Hilfszubehöre ab.

6. Ziehen Sie die Grubenbaubolzen (heraus siehe die Begleitillustration) und trennen Sie die Pumpe vom Motor ab. Bemühen Sie sich, sich die Lage des langen Bolzens zu merken.

7. Reinigen Sie das Schnitzwerk der Grubenbaubolzen und, boltowych der Öffnungen im Block, sie von den Spuren der Korrosion vollständig befreit, stellen Sie die abgerissenen Windungen notfalls wieder her.
8. Überzeugen Sie sich von der Übereinstimmung der neuen Pumpe alt nach tiporasmeru.
9. Entfernen Sie von der verknüpften Oberfläche des Blocks des Motors alle Spuren germetika und des Materials alt uplotnitelnogo die Ringe.
10. Reiben Sie die verknüpften Oberflächen des Motors und der neuen Pumpe vom im Azeton angefeuchteten alten Lumpen ab.

11. Schmieren Sie den Grund und die Wände der Rille unter die Anlage uplotnitelnogo die Ringe auf dem Körper der neuen Pumpe germetikom RTV ein, dann akkurat legen Sie in die Rille neu uplotnitelnoje den Ring (an siehe die Begleitillustration).

12. Vorsichtig drücken Sie die Pumpe an den Block des Motors, schrauben Sie ein Paar Grubenbaubolzen ein und ziehen Sie sie, bis nur von der Hand fest.
13. Schrauben Sie die bleibenden Bolzen (ein wenn wird irgendwelcher von ihnen auch für die Befestigung der Hilfsträger verwendet, vergessen Sie nicht, auch die Letzten festzustellen). In etwas Aufnahmen, – nach
1/4 Wendungen für das Herangehen, – ziehen Sie die Befestigung mit der geforderten Bemühung fest.

Das Ziehen der Bolzen ist wegen des Risikos der Deformation die verknüpften Oberflächen keinesfalls unzulässig!


14. Stellen Sie alle Komponenten fest, die zwecks der Zutrittsicherstellung von der Pumpe abgenommen sind.
15. Machen Sie das System der Abkühlung zurecht und entfernen Sie aus ihr die Luftpfropfen, prüfen Sie die Bemühung der Spannung des Riemens (ihr) des Antriebes der Hilfsanlagen (siehe das Kapitel die Laufende Bedienung). Starten Sie den Motor und prüfen Sie es auf das Vorhandensein der Merkmale der Ausfließen der kühlenden Flüssigkeit.