8.7. Die Prüfung der Intaktheit des Zustandes und der Ersatz des Sensors der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit des Motors (isst)

Die Prüfung

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Der Sensor isst stellt den Thermistor (das Resistor, dessen Widerstand sich mit der Veränderung der Temperatur ändert) dar. Die Veränderung des Widerstands des Sensors leistet den unmittelbaren Einfluss auf die Amplitude des Signals, das vom Sensor auf JESM/RSM ausgestellt wird. Dabei WÄCHST mit der Verkleinerung der Temperatur der Widerstand des Sensors, und umgekehrt. Bei dem Vorhandensein im Gedächtnis JESM/RSM des entsprechenden Kodes des Defektes (es siehe das System der Borddiagnostik (OBD) - ist nötig es das Prinzip des Funktionierens und die Kodes der Defekte zu prüfen) den Zustand der Kette isst und, wenn es die elektrische Leitungsanlage in Ordnung sein ist, den Sensor zu ersetzen.

2. Die Prüfung des Sensors wird mittels der Messung seines Widerstands (siehe die Begleitillustration) im kalten Zustand (10°С÷27°С) erzeugt. Dann starten Sie den Motor und erwärmen Sie es bis zur normalen Arbeitstemperatur. Der Widerstand des Sensors soll fallen.

3. Messen Sie die Betriebsspannung auf der Klemme der rot-schwarzen Leitung des Steckers der elektrischen Leitungsanlage des Sensors bei der aufgenommenen Zündung (starten Sie den Motor nicht). Das Ergebnis der Messung soll daneben 5.0 In bilden, prüfen Sie die Leitung auf den Abhang auf dem Grundstück vom Sensor bis zu JESM/RSM andernfalls.

Der Ersatz

Bevor die Ausführung der Prozedur zu beginnen, erwarten Sie das volle Abkühlen des Motors.


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Vor der Anlage des neuen Sensors seinen Schnitzteil ist nötig es obmotat teflonbeschichtet uplotnitelnoj vom Band (dem Band FUM).
2. Otoschmite sperr- jasytschok, dann ziehen Sie den Sensor akkurat heraus. Zwecks der Minimierung der Verluste der kühlenden Flüssigkeit schrauben Sie den neuen Sensor so bald wie möglich ein.

Wenden Sie sich mit dem Sensor isst wie es ist bereschneje möglich, da seine Beschädigung fähig ist, den bemerkenswerten Einfluss auf das Funktionieren des Stromversorgungssystemes insgesamt zu leisten.


3. Die Anlage wird in der Rückordnung erzeugt. Zum Schluss prüfen Sie das Niveau der kühlenden Flüssigkeit, erzeugen Sie die entsprechende Korrektur (notfalls siehe das Kapitel die Laufende Bedienung).